Praxislexikon:





Calciferol

calciferol

aufnehmen   bearbeiten   benennen   Definition   erhitzen   finden   Folgen   gewinnen   kaufen   lagern   lösen   messen   speichern   überprüfen   unterscheiden   verwenden   alle Infos  


Calciferol Calciferol bauen, Calciferol herstellen

Calciferol Definition

  • Was ist Calciferol?

  • • Calciferol ist ein Vitamin.
    • Calciferol ist fettlösslich


    Calciferol unterscheiden

  • Welche Calciferole gibt es?

  • Ergocalciferol (Vitamin D2, Colecalciferol, Calciol) pflanzliche Form
    Cholecalciferol (Vitamin D3) tierische Form


    Calciferol benennen

  • Welche anderen Namen gibt es für Calciferol
    • Vitamin D


  • Calciferol aufnehmen

  • Wie kann man Calciferol aufnehmen?

  • • Calciferol wird normalerweise zu 80% durch das Sonnenlicht aufgenommen.
    • Dafür wird empfohlen sich 2 mal in der Woche 30 Minuten lang im Freien aufzuhalten.
    • Calciferol kann aber auch mit der Nahrung aufgenommen werden.
    • Gut ist fetter Fisch.
    • Gut sind Milchprodukte.
    • Dabei soll man auch Fett zu sich nehmen, da Calciferol nur dann auch im Körper verwertbar, löslich ist.


  • Wieviel Calciferol wird empfohlen aufzunehmen?

  • • 5 mg Calciferol soll man am Tagaufnehmen.
    • Ab dem 65. Lebensjahr soll man 10 mg am Tag zu sich nehmen.


    Calciferol bearbeiten

  • Wie kann man Calciferol bearbeiten?




  • Calciferol erhitzen

  • Wie kann man Calciferol erhitzen?

  • • Calciferol kann man ohne Wirkstoffverlust bis 180 Grad Celsius erhitzen.


    Calciferol finden

  • Wo kann man Calciferol finden?

  • Bestandteil von Aal
    Bestandteil von Austern
    Bestandteil von Avocados
    Bestandteil von Butter
    Bestandteil von Dorsch
    Bestandteil von Eigelb
    Bestandteil von Fisch
    Bestandteil von Fischleber
    Bestandteil von Fischöl
    Bestandteil von Forellen
    Bestandteil von Heilbutt
    Bestandteil von Heringen
    Bestandteil von Käse
    Bestandteil von Kaviar
    Bestandteil von Lachs
    Bestandteil von Leber
    Bestandteil von Leberfett (Meeresfisch)
    Bestandteil von Lebertran (Fischöl)
    Bestandteil von Omega-3 Öle
    Bestandteil von Margarine
    Bestandteil von Makrele
    Bestandteil von Milch
    Bestandteil von Muscheln
    Bestandteil von Muttermilch
    Bestandteil von Pilzen
    Bestandteil von Quark
    Bestandteil von Rotbarsch
    Bestandteil von Sahne
    Bestandteil von Sardinen
    Bestandteil von Thunfisch
    Vitamintablette


  • Wieviel Calciferol pro 100 Gramm kann man finden?

  • Lebertran (330 g)
    Matjeshering gesalzen (27 g)
    Aal frisch gegart (25 g)
    Bückling (25 g)
    Steinpilz getrocknet (23 g)
    Sprotte geräuchert (22 g)
    Forelle frisch gegart (22 g)
    Aal geräuchert (22 g)
    Pfifferling getrocknet (21 g)
    Bismarckhering Konserve, abgetropft (21 g)
    Forelle geräuchert (20 g)
    Sprotte frisch (20 g)
    Sardelle gesalzen (20 g)
    Heringsfilet in Tomatensosse (18 g)
    Heringkonserve in Öl (18 g)
    Brathering Konserve, abgetropft (18 g)
    Lachs geräuchert (18 g)
    Schwarzer Heilbutt geräuchert (17 g)
    Lachs frisch (16 g)
    Fischkonserve (14 g)
    Heringsfilet in Sahne-Meerrettichcreme (12 g)
    Sardine gegart (10 g)
    Hering gegart (9 g)
    Makrele gegart (9 g)
    Thunfisch gegart (9 g)
    Sardine geräuchert (9 g)
    Auster frisch gegart (8 g)
    Auster frisch (8 g)
    Miesmuschel frisch gegart (8 g)
    Heilbutt frisch gegart (6 g)
    Miesmuschel Konserve in Öl (6 g)
    Stockfisch tiefgefroren (6 g)
    Thunfisch frisch gebraten (6 g)
    Sardine Konserve (6 g)
    echter Kaviar (5 g)
    Eigelb (5 g)
    Jacobsmuschel (5 g)
    Kaviarersatz (4 g)
    Thunfisch Konserve in Öl (4 g)
    Scholle frisch gegart (4 g)
    Hühnerei frisch gegart (3 g)
    Rotbarsch frisch gegart (3 g)
    Steinpilz frisch (3 g)
    Rührei (2,7 g)
    Weincreme (2,6 g)
    Spiegelei (2,5 g)
    Eiersalat (2,4 g)
    Omelett (2,3 g)
    Rührei mit Speck Schinken (2,1 g)
    Waldpilz (2 g)
    Hühnerei frisch (2 g)
    Seeteufel frisch (2 g)
    Champignon gegart (2 g)
    Shiitakepilz frisch (2 g)
    Pilze frisch gegart (2 g)
    Steinbutt frisch gegart (2 g)
    Pfifferling frisch (2 g)
    Steinpilz Konserve (2 g)
    Pilze Konserve gegart abgetropft (2 g)
    Champignon Konserve gegart abgetropft (2 g)
    Hecht frisch gegart (2 g)
    Margarine (2 g)
    Rinderleber gegart (2 g)


    Calciferol Folgen

  • Welche Folgen kann Calciferol bei einer Überdosierung haben?

  • • Eine Hypervitaminose.
    Appetitlosigkeit.
    Erbrechen.
    Gelenkschmerzen.
    • Über längere Zeit Nierensteine.
    • Bei Kindern kann es zu Wachstumsstörungen kommen.


  • Welche Folgen hat ein MAngel an Calciferol?

  • Vitamin-D Mangel.


    Nicht vergessen!

    Chemikalien können sehr gefährlich sein!

    Calciferol kaufen

  • Wo kann man Calciferol kaufen?




  • Calciferol lagern

  • Wie kann man Calciferol lagern?

  • • Calciferol kann man ohne Verluste lagern.


    Calciferol lösen

  • Wie kann man Calciferol lösen?

  • • Calciferol ist fettlöslich.


    an Calciferol mangeln

  • Was ist ein Mangel an Calciferol?

  • • siehe Vitamin-D-Mangel.


    Calciferol messen

  • Wie kann man Calciferol messen?

  • • Mit einer Blutentnahme kann man Blut gewinnen.
    • Das Blut wird dann auf den Vitamin-D Gehalt (Calciferol) hin untersucht.
    • Optimal ist ein Wert von 100 bis 150 nmol/l 25-OH-Vitamin D.


    Calciferol speichern

  • Wie kann man Calciferol speichern?

  • • Calciferol kann im Fettgewebe des Körpers und in der Skelettmuskulatur gespeichert werden.


    Calciferol überprüfen

  • Wie kann man den Gehalt von Calciferol im Körper überprüfen?

  • • Man macht eine Blutentnahme.
    • Dann folgt eine Blutuntersuchung.
    • Man misst 25-OH-D im Blutserum.


    Calciferol verwenden

  • Wofür kann Calciferol im Körper verwendet werden?

  • • Entstehung von Calcitriol
    • Resorption von Calcium
    • Ausscheidung von Calcium bei einem Überangebot ausscheiden.
    • Übersetzung des genetischen Codes im Zellkern.
    Immunsystem stärken
    Notwendig für die Knochen/ Mineralisierung (menschlicher Körper)
    Notwendig für die Verdauung/ Aufnahme (Resorption) von Calcium und Phosphat aus dem Darm (menschlicher Körper)


  • Wofür kann man Calciferol bei Krankheiten verwenden?

  • Immunsystem stärken
    Entzündungen durch Überreaktion verhindern.
    Vermeidung von Avitaminosen (Mangelkrankheit).
    Krebskrankheit vorbeugen.
    Mikroorganismen abtöten
    Knochenabbau verringern.
    Osteoporose vorbeugen.
    Knochenerweichung vorbeugen.
    Schuppenflechte lindern.
    Rachitis vorbeugen.


  • Wofür kann man Calciferol in der Industrie verwenden?

  • Herstellung von Margarine (Zusatzstoff)


    Calciferol Links

  • Welche weiteren Links gibt es zum Thema Calciferol?



  • Chemie  > Stoffe  > Nährstoffe  > Vitamine

    Flag Counter












































       Baupläne, selber machen, Ratgeber







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       Baupläne, selber machen, Ratgeber







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       







       Baupläne, selber machen, Ratgeber









    (c) 2003 - 2016 Baupläne, Ratgeber, Tipps www.praxislexikon.com Haftungsausschluß